Freitag, 24. Juni 2016

Kandierte Rosenblätter ........

... sind ein wunderschöner Hingucker für Sommerfeste. Unser Rosenfest haben wir dieses Jahr ja schon Anfang Juni gefeiert und da hab ich es lieber nicht ausprobiert. Es war an diesem Tag einfach zu heiß. Ich bastel die kandierten Rosenblätter mit rohem frischem Eiweiß. Das ist mir ein wenig zu heikel bei sehr warmen Wetter. Also gab es am letzten kühlen Wochenende Zitronenrührkuchen mit Zuckerguß und kandierten Rosenblättern.
Aber für meine Jungs war das gar nix! Sie haben die Rosenblätter einfach abgepopelt - und nur den Kuchen gegessen!!!! Was für Banausen!!!! ;-)
Aber unser Rosenfest war auch ohne kandierte Rosenblätter wieder toll und da waren die Rosen auch noch wunderschön und ganz ohne Hagelschäden. Jeder hat wieder etwas mitgebracht und ein richtiger Hingucker war Oma Elkes Pavlova.
So, nun zeig ich euch heute schon wieder ein Rosensträußchen für Helgas Friday-Flowerday. Ist eben Gartenrosenzeit :-)

Rezept für kandierte Rosenblätter:
Ein paar ungespritzte und unbehandelte Rosenblätter von Duftrosen
1 ganz frisches Eiweiß (wir bekommen die Eier hier im Ort)
200 g Zucker

Die Rosenblätter vorsichtig mit aufgeschlagenem Eiweiß benetzen und ein paarmal im Zucker hin- und herwenden, so dass alles mit Zucker bedeckt ist. Auf einen Teller legen und bei 50 Grad Umluft im Backofen ca. 15 - 20 Minuten trocknen lassen. Wenn sie richtig fest und starr wie Kristalle sind abkühlen lassen und auf einem Kuchen oder einem Dessert verteilen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Ich mach sie lieber frisch. Lange aufbewahren möchte ich sie nicht. Hab da kein gutes Gefühl bei. Aber so schmecken sie schon sehr fein und ein einfacher schlichter Rührkuchen mit Zuckerguß passt vom Geschmack hervorragend dazu.


























Kommentare:

  1. Einen wunderschönen, guten Morgen liebe Urte!
    Ich finde es toll, was du aus den Rosen alles so zauberst!
    Mir tun die Rosen immer leid :) und außerdem hab ich 4 Männer;)
    im Haus, die damit genauso verfahren würden wie deine Jungs *lach* drum hab ichs auch noch nie ausprobiert.
    Wunderschöne Rosenbilder denen man den Hagelschaden gar nicht ansieht.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Urte,
    ein neues Rosenfest, wie schön ...herrlich hast Du die Tafel geschmückt, so luftig und leicht sieht es aus, und die kandierten Rosenblätter waren sicher das I-Tüpfelchen!
    Deine Rosen sind einfach traumhaft!
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag und ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Gan wundervolle Rosenbilder liebe Urte und dein Rosenstrauß erst ♥ Love!
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Urte,

    dein Rosengarten ist ein Traum.

    Herzliche Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Wie immer: Ein Gedicht! Was anderes kann ich zu deinen Posts nicht sagen...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Zitronenkuchen ist mein Lieblingskuchen, schon mein Leben lang! Allerdings ohne Rosenblätter - sie schmecken sicher gut. Und alles sieht wie immer so romantisch aus - du kannst es halt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Kandierte Rosenblätter...sehr lecker. Ausprobieren sollte man sie heute aber auch nicht...;-). Hier hilft nur noch kaltes Wasser...Ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  8. Super - tolle Idee.
    Von den Rosen liebe ich die 28 besonders.
    Wieder sehr schöne Bilder.


    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  9. ...Rosen, Rosen, Rosen - wunderschön! Und was du alles so daraus zauberst:::
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbare Rosenbilder, liebe Urte, ein tolles Sträußchen und Oma Elkes Kuchen ist einfach zum Niederknien. Kann sie uns nicht mal das Rezept verraten? Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Welches Obst ist das gelbe und ist das mit Baiser?
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. ...traumhaft!!!!! 🌹🌹🌹
    Liebe Grüße, Manja

    AntwortenLöschen
  12. Einfach nur wunderschön, liebe Urte! Ich gerate richtig ins schwärmen ♥ Ein Rosenfest - wie herrlich! Gerne wäre ich dabei gewesen und hätte von den kandierten Rosenblättern genascht.. mmmhhh!! Und natürlich von Oma Elkes Kuchen ;)) ♥ Ganz liebe Grüße und ein charmantes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Eine traumhaft schöne Rosenpost..., wunderschön so viele Rosen.
    Dankeschön für diese tolle Idee mit dem kandierten Rosen-Zitronenkuchen..., sieht super aus.
    Das mit dem Rosen wegzupfen passiert bei mir bestimmt auch, aber ein versuch ist es bestimmt wert.
    Dir ein schönes Wochenende
    Herzlichst Silvana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Urte,

    das sieht sehr lecker aus. Und Deine Rosen sind soooooooooooooooo schön!

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Urte,
    Rosenblätter hab ich noch nie gegessen,muss ich aber unbedingt mal tun!
    Dein Kuchen sieht einfach himmlisch aus,mmh!
    Der von Oma Elke aber auch:)
    Supersonnige Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Urte,
    schön ist es bei Dir, Deine Rosenvielfalt ist einfach der Hammer.
    Und Rosenblätter trockne ich immer nur, gegessen habe ich sie noch nie.
    Obwohl man das doch auch pur könnte, oder?
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Urte,
    bei deinen wunderschönen Rosen und Bildern und Fotos fehlen mir immer wieder die Worte - Traumrosen einfach!

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  18. sieht lecker aus.. gegessen hab ich noch keine ;)
    und zauberhaft die Rosen..der gedeckte Tisch und die Sträußchen
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  19. Ach ist das schön bei dir!
    Wie gerne hätte ich auch so eine Rosenpracht im Garten.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
  20. Wieder so schöne romantische Fotos. Und der Kuchen sieht mit den Rosenblättern toll aus. Du hast wirklich schöne Ideen.

    Schönes Wochenende
    Margrit

    AntwortenLöschen
  21. Ach Urte! Was für ein Traum!
    Und die Torte?! Viel zu schön um sie aufzuessen.
    Danke für die wunderschönen Einblicke in Dein Rosenreich.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Urte,
    was ist das wieder für ein Traum bei dir, kandierte Rosenblätter und in der Kombination mit dem Kuchen umwerfend...
    Da bekommt man richtig Lust drauf.....
    Wie verführerisch deine schönen Fotos, deine schönen Dinge
    und dein toller Post sind,
    einmal mehr sehr beglückt,
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Urte,
    natürlich sind deine kandierten Rosenblütenblätter ein absoluter Hingucker (und danke für das Rezept und die Erklärungen), aber beim Anblick deiner herrlichen Rosenfotos komme ich wirklich ins Schwärmen. Einfach nur ein Traum!
    Und ein Rosenfest? - Was für eine herrliche Idee!

    Ganz liebe Grüße von Rosenliebhaberin zu Rosenliebhaberin!

    Hilda

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Urte,
    was du immer alles für tolle Sachen zauberst!
    Genug Rosen hast du ja im Garten für diese Leckerei.
    Meine Rose de Resht pausiert leider gerade, so dass ich dein Rezept gerafe nicht ausprobieren kann.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  25. Urte, wie lange hast du für diesen Post gebraucht? Du hast wirklich ein Rosarium, alle sind wunderwunderschön! Und deine Zeichnungen liebe ich sowieso.

    Sigrun

    AntwortenLöschen