Sonntag, 20. Juli 2014

Leckere Rosenpralinen zum Eiskaffee ;-)))

... sehr gut geeignet für die schlanke Linie, quasi ohne Kalorien und garantiert
vegetarisch. Na gut, man muss natürlich aufpassen, nicht den einen oder anderen
Käfer mit zu futtern ;-) Aber so ein paar Proteine sind bestimmt ganz gesund :-))))
Okay, das war narürlich nur Spaß - aber für meinen Rosengelee verwende ich sie
schon wirklich, meine Rosenblüten. Wie jedes Jahr habe ich wieder ein paar Gläser
für die kalte Jahreszeit gemacht. Wenn ich so im eklig nebligen November ein Glas
Rosengelee öffne, stehe ich auf einmal wieder in meinem Rosengarten :-)))
Das Rezept findet ihr hier oder hier ...
Aber passt auf, dass ihr nur Duftrosen verwendet. Die Pomponella, die ich zwar als
Dekopralinen total hübsch finde, die auch im Garten eine gute Figur macht und auch
fast als einzige zur Zeit blüht (die anderen haben erst neue Knospen), könnt ihr leider
nicht verwenden. Sie duftet überhaupt nicht.
Geeignet sind z.B. Félicité Parmentier, Gertrude Jekyll, Charles de Mills oder William
Shakespeare. Alles wunderbare Duftrosen.
PS: In Ermangelung diverser hübscher Marmeladenhäkelhäubchen oder anderer schöner
Stöffchen, habe ich festgestellt, Küchenrolle tuts auch mal. Sieht doch gar nicht so übel aus.
Oder? :-)
























Freitag, 18. Juli 2014

Nun wars das für dieses Jahr ....

diese Bilder sind nun wieder alle Geschichte... die große Rosenblüte ist einfach
schon durch und die ersten kleinen Hagebutten erscheinen und (lacht nicht!!!), es geht auf
Weihnachten zu :-)
Na gut, das ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber die Zeit rieselt einem wie nix durch die Finger!
Das erste halbe Jahr ist um!
So, ich hoffe, es wird nicht langweilig, aber ein paar letzte Bilder von der leider schon wieder
vergangenen Juniblütenrosenzeit ...... :-))
Im Garten sieht es jetzt ganz anders aus. Grün, grün grün, die meisten Rosen sind von ihren
verblühten Blüten befreit, die ersten Spätsommerblüher stehen in den Startlöchern und geerntet
haben wir auch schon ganz viel.
Was natürlich dem Kleinsten viel Freude macht :-)























Sonntag, 13. Juli 2014

Im Fußballfieber

... ist der Große und freut sich auf heute abend. Er darf schauen und ist hoffentlich
morgen nicht zu müde in der Schule :-) Aber so eine Ausnahme muss schon mal sein :-)
Selbst ich bin schon ganz aufgeregt und werde mitschauen! Der Kleine übt auch
schon fleißig - muss aber heute abend ins Bett :-))))

Viel, viel Glück für Jogis Jungs!!!!! :-)


WOW, WOW, WOW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wir sind Weltmeister!!!!!!!!!!!!
Ich fass es nicht!!!!!!!!!!!!!!!! :-))))))




Freitag, 11. Juli 2014

Malen im Kloster ..

... nun war ich wie schon mehrmals, wieder eine Woche im Kloster, um eine neue Ikone
unter Herrn Seligs Anleitung zu schreiben. Eigentlich bin ich so gar nicht religiös.
Aber irgendwie hat mich das Malen alter Meister schon immer fasziniert. Damals wurden
Pigmente aus der Natur nur mit natürlichen Hilfsmitteln, wie zum Beispiel mit Ei, Öl, Quark,
Galle, Kasein oder ähnlichen interessanten ;-)) Zutaten angerührt und vermalt.
Diese sehr alten Techniken beherrschen nur noch wenige Menschen. Schade, dass heute
immer alles husch, husch und schnell, schnell gehen muss. Da ist Farbe aus der Tube oder
dem Töpfchen eben bequemer.
So eine Ikone mit Ei-Tempera herzustellen ist ein längerer Prozess, der zur Ruhe und auch
zur inneren Einkehr einlädt. Seit über 1000 Jahren gibt es nun schon Ikonen und
immer noch werden sie genau wie damals gefertigt. Ich stelle mir die Mönche in ihren
Klöstern richtig vor, wie sie da in ihrer Einsamkeit saßen, draußen im Klostergarten blühten
die Blumen und unter ihren Händen entstanden so wundervolle Ikonen.
Diesmal entstand ein heiliger Demetrios. Unser Ikonenmaler Herr Selig hat mal gesagt,
so eine Ikone kommt zu einen und dann möchte man nur diese malen. Das kann ich bestätigen :-)
Auf jeden Fall waren meine beiden Jungs von dem tollen Ritter begeistert :-)
 
So und nun werde ich am Wochenende euch endlich alle wieder besuchen kommen. Eigentlich
wollte ich schon während der Klosterwoche mal bei euch vorbeischauen. Denn dort hatten wir
sogar Internet. Aber man ist so in einer anderen Welt. Es ging irgendwie nicht :-)