Sonntag, 20. Juli 2014

Leckere Rosenpralinen zum Eiskaffee ;-)))

... sehr gut geeignet für die schlanke Linie, quasi ohne Kalorien und garantiert
vegetarisch. Na gut, man muss natürlich aufpassen, nicht den einen oder anderen
Käfer mit zu futtern ;-) Aber so ein paar Proteine sind bestimmt ganz gesund :-))))
Okay, das war narürlich nur Spaß - aber für meinen Rosengelee verwende ich sie
schon wirklich, meine Rosenblüten. Wie jedes Jahr habe ich wieder ein paar Gläser
für die kalte Jahreszeit gemacht. Wenn ich so im eklig nebligen November ein Glas
Rosengelee öffne, stehe ich auf einmal wieder in meinem Rosengarten :-)))
Das Rezept findet ihr hier oder hier ...
Aber passt auf, dass ihr nur Duftrosen verwendet. Die Pomponella, die ich zwar als
Dekopralinen total hübsch finde, die auch im Garten eine gute Figur macht und auch
fast als einzige zur Zeit blüht (die anderen haben erst neue Knospen), könnt ihr leider
nicht verwenden. Sie duftet überhaupt nicht.
Geeignet sind z.B. Félicité Parmentier, Gertrude Jekyll, Charles de Mills oder William
Shakespeare. Alles wunderbare Duftrosen.
PS: In Ermangelung diverser hübscher Marmeladenhäkelhäubchen oder anderer schöner
Stöffchen, habe ich festgestellt, Küchenrolle tuts auch mal. Sieht doch gar nicht so übel aus.
Oder? :-)
























Kommentare:

  1. was für ein Rosen Paradies
    wahnsinn!
    sehr schöne Fotos
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Urte,

    dein Post ist nicht nur sehr schön, sondern auch lehrreich.
    Du bist erfinderisch.

    Sonnige Sonntagsgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne bilder und zauberhafte deko!! alles liebe von angei aus dem verschwitzten norden

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Urte,
    Rosengelee zu Essen kann ich mir ja nicht so richtig vorstellen, aber hübsch siehts allemal aus. Mit der Küchenrolle und der Kordel wirds richtig rustikal, sehr schön. Wünsche Dir einen schönen Restsonntag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Urte
    Zuerst einmal ... deine Rosenbilder sind wie aus dem Bilderbuch. Wunderwunderschön! Und das Rosengeleerezept habe ich mir jetzt grad ausgedruckt. Derzeit mache ich aus allem Gelee - wie vorgestern aus der Blutpflaume ... Mjami. Rosengelee fehlt mir noch und die Gertrude Jekyll setzt neue Blüten an. Also ... es kann mich nichts mehr davon abhalten :-)
    und du hast recht. Das Häubchen macht sich wirklich gut.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Urte
    einfach schön was du uns wieder zeigst!! die Rose Pomponella gefällt mir besonders gut!
    also dann bin ich nicht die einzige der die Kleine die Zeit wegfrisst ;) manchmal kommt man sich wirklich so vor...
    Liebste Grüsse und einen schönen Sonntag wünscht dir Moni

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Urte, ich bin das erste mal bei dir im Rosengarten. Es ist wunderschön bei dir.
    Für mich zählt der Rosengelee zu den besonderen Gelees. Ich verschenke ihn gerne und mache mir im Winter, genau wie du, auch mal ein Glas auf und genieße etwas Sommer.
    Vor kurzem war ich erst in Langerwisch auf einem Rosengut und habe mir dort einen Rosenstock gekauft... Duftrosen! Sie blühen gerade und morgen werde ich wohl daraus Gelee kochen müssen. Die Hitze macht ihnen doch arg zu schaffen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. wow!!!!!!!!! das sind rosen!!!! unglaublich schön! und zwar in jedem zustand, selbst in der schale geben sie gute figur ab.... ich habe letztens in meine erdbeermarmelade ein paar rose de resht blütenblätter rein gestreut :) sieht super gut aus und schmeckt :) liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Urte, Rosenpralinen... So gern ich auch Rosen mag, ich bin mir nicht sicher, ob sie fuer mich die richtigen Pralinen ersetzen wuerden, aber aussehen tun sie auf jedenfall wunderschoen. Pomponella ist eine Rosensorte von der ich gehoert, aber die ich noch nie so richtig bewusst wahrgenommen habe. Deine Photos haben das jetzt ein fuer alle mal geaendert :-)! Klasse, dass Du Rosengelee gekocht hast! Das sind so Sachen, die auch gerne mache wuerde, zu denen ich aber irgendwie nie komme. Deine Rosenphotos sind ein wahrer Genuss fuer die Sinne. Vielen Dank fuer diesen schoenen Post!
    Christina

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Aufnahmen - Rosengelee hab ich auch mal gemacht!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Die Rosenbilder sind wunderschön und Rosengelee mag ich sehr gerne.
    Um ihn selbst machen zu können , sollten meine Rosen aber nochmals erblühen wollen , grmpf.
    Herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann mir immer wieder deine Rosen ansehen! Sie sind sooooooooo schön!
    Ein Rosengelee hab ich noch nie probiert, aber ich denke, es wird verführerisch schmecken!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Hej liebe Urte,
    also die Idee mit der Küchenrolle die muss ich mir merken. Darf ich das ?
    Verschenke ich doch so gerne selbstgemachtes aus der Küche. Ich bin quasi immer auf der Suche nach neuen "Aufhübsch Ideen" für die Gläser...
    Mit einer Küchenrolle hab ich es noch nie gesehen ;-) SUPER!

    Und deine Rosenbilder sind auch wieder ein Traum...

    Viele, viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  14. Ich frag mich manchmal wie gross dein Garten wohl sein mag, so viele wundervolle Rosen. Die Pomponella begeistert mich gleich... aber wohin noch ...

    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  15. Oh...Rosengelee...hört sich sehr lecker an...Ich melde mich dann schon mal für November an...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  16. ...was für ein Duft kommt hier an :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  17. Was hast du für einen schönen Blog! Diese Rosenfotos sind ja ein Traum!
    Werde jetzt noch ein bißchen weiter stöbern bei dir!
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Die Pomponella sieht wunderschön aus, dann ist es nicht so schlimm, dass sie nicht duftet.....Ich habe bestimmt noch nie ein Rosengelee gekostet, klingt interessant. Bei mir wäre im Moment eher ein Johannisbeergelee dran, da der Strauch so voll hängt und wir mit Naschen nicht hinterherkommen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  19. Wir kommen dann alle im November, bringen selbstgebackene Scones und Croissants mit und testen Rosengelees.....
    Liebe Grüße Rudolf

    AntwortenLöschen
  20. Liebe urte,
    Deine Rosen sind immer wieder eine Augenweide! Rosengelee, das ist betimmt lecker...ich hab es schon oft gehrt, aber noch nie gemacht, und auch noch nie gegessen...... kann man da jede Rose für nehmen?
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Urte,
    super Fotos, einfach herrlich, wie für Postkarten.
    Ich bin momentan im Marmeladenstress mit Pflaumen, daher wird das nix mit Rosengelee.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  22. Wieso nicht Küchenrolle...mir gefällts.
    Und Deine Rosenbilder gefalken mir auch, und wie


    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  23. ...kann mich an Deinen wunderschönen Rosen gar nicht satt genug sehen, liebe Urte und ich könnte mir schon vorstellen, aus unseren Duftrosen Gelee oder Marmelade zu machen- mir fehlt einfach die Zeit...aber ich weiß ja, wo ich das Rezept finde ;-)))

    Dir noch einen schönen Abend
    und mit lieben Grüßen Traudi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Urte,

    ja, kalorienarm und doch wunderbar sehen sie aus Deine Rosenblüten. Die gefüllten finde ich ja sowieso immer am Allerschönsten, sie sind so herrlich romantsich. Bestimmt ist es ein Gedicht so ein Duftrosengelee zu verspeisen.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. MEI deine ROSAL san sooo scheeee
    I RIACH de bis zu mir uma::
    AUFI aufn BERG und umi ZU mir,ggggg
    DANKE fürs REZEPTAL,,
    mal schaun ob des mit meine ROSAL ah geht,,,
    HOBS no fein und DANKE für de liaben
    WORTE bei mir.. gfrei MI immer soooo
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  26. Deine Rosenbilder schaue ich mir jedes Mal mit wahrer Freude an, liebe Urte. Die sind zum Träumen schön.

    Viele Sonnengrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  27. Wow, Deine Rosenfotos sind wie immer der Hammer. Rosengelee habe ich auch schon gemacht, war lecker. Mich reuen nur immer die Rosenblüten *seufz*, daher habe ich in diesem Jahr noch nicht zur Schere gegriffen ... im Herbst werde ich mich wohl wieder darüber ärgern :o).
    Hab einen duftigen Abend.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  28. Wunderschöne Rosenbilder..., ich finde sie alle toll...!
    Rosengelee habe ich noch nie probiert, geschweige denn gemacht...., sieht aber sehr lecker aus.
    Ganz liebe Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Urte,
    ob unsere Gänse Deinen Post gelesen haben? Der Rose auf der Gänsewiese haben sie nämlich mal wieder die Knospe abgeknuspert ;o)
    Sie sehen sehr schön aus, ob in Deinem Garten oder auf der Etagere auf Balkonien. Du kannst nicht ohne Rosen sein, sogar konserviert für den Winter hast Du sie!
    Die Pomponella sehe ich auch jeden Morgen an einem Haus. Die Blüten sind so hübsch rund.
    Liebe Grüße zum Wochenende schicke ich Dir. Lasse es Dir gut gehen ;o) Elke

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Urte,
    selbst ich als absoluter Rosenfan, habe noch kein Rosengelee gemacht, lach.....aber ich habe einen Rosentee hier, allerdings gekauft ;))
    Hab ein wunderschönes Wochenende!! ♥♥♥
    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  31. Ohja, liebstige Urte, das glaub ich dir - dass da der Sommer im Glas steckt und sogar im trüben November Stimmung aufkommt! Superschöne Fotos mal wieder und stimmt, die Küchenrolle ist durchaus attraktiv, wenn man sie so einsetzt wie du! Das mit der Duftrose hab ich bisher noch immer nicht geschafft, irgendwie kann ich mich nicht entschließen, wohin damit... (der Garten ist ja eigentlich schon "voll" - überhaupt jetzt, im Hochsommer ;o))
    Ganz liebe Rostrosengrüße, Traude
    ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ☼☼ჱܓ
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

    AntwortenLöschen